Bio-Eier aus der Region jetzt als "Hahn & Henne"

Die Bio-Eier für die rheinland-pfälzischen WASGAU Frischemärkte stammen frisch von den Höfen der Naturland-zertifizierten Westerwald Bio GmbH. Getreu dem Motto „Nur zufriedene Hühner legen gute Eier“ erzeugt Familie Klein dort bereits in vierter Generation ökologische Eier. Für seine Familie und ihn gehören die Hühner zur Familie: Burkhard Klein ist immer darauf bedacht, das Wohl seiner Hühner in seinen Ställen, im Wintergarten sowie draußen auf der Wiese zu verbessern. Er gehört heute zu den Bio-Hühner-Pionieren in Deutschland. Einige seiner Ideen in der Bio-Hühnerhaltung sind heute zu Standards geworden.

Die Erzeuger unserer WASGAU Bio-Eier setzten mit "Hahn & Henne“ ein Zeichen und zeigen, dass ihnen das Wohl ihrer Tiere wichtig ist. Zusammen mit unseren langjährigen Partnern – der Familie Klein von Westerwald Bio – bieten wir unter der Marke WASGAU Bio nur noch Eier mit dem „Hahn & Henne“ Auszeichnung an. "Hahn & Henne" steht für die Aufzucht der männlichen Küken nach Bio-Richtlinien. Um die Aufzucht der Bruderhähne auf eine wirtschaftliche Grundlage zu stellen, werden die weiblichen Küken zu Bio-Legehennen und die Hähne bis zu einer entsprechenden Größe aufgezogen und zur Fleischgewinn genutzt.

Mit „Hahn & Henne“ neue Maßstäbe setzen

Die Mehrarbeit und Mehrkosten, die mit der Aufzucht der männlichen Küken verbunden sind, werden teilweise über die Vermarktung des Fleisches aber natürlich auch durch den Verkauf der Eier erzielt. Wenn Sie als Kunden WASGAU Bio-Eier kaufen, tragen Sie einen nachhaltigen Teil zu besseren Bedingungen in der Tierhaltung und Lebensmittelproduktion bei.

Die WASGAU Bio-Eier sind in Ihrem WASGAU Frischemarkt  jeweils im Sechser- oder Zehner-Karton erhältlich oder auch lose in XL-Größe.

WASGAU Marke mit Bio-Eiern von verbandszertifizierten Höfen

Verbandszertifizierte Eier zeichnet aus:
Anzahl der Legehennen, die pro Hektar erlaubt sind. Bioland und Naturland erlauben lediglich 140 Tiere pro Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche, anstatt 230 Legehennen, die die EU-Öko-Verordnung zulässt. Sowie die Fütterung der Hennen. Das Futter soll bei Naturland- und Bioland-Höfen mindestens zur Hälfte vom eigenen Betrieb oder einer regionalen Kooperation stammen, während die EU-Öko-Verordnung 100% zugekauftes Futter erlaubt, das nur zu 20% aus der Region stammen muss.

Hahn und Henne WASGAU Bio Eier

Glückliche Hühner

Gewusst wie! Leckere WASGAU Bio-Eier von glücklichen Hühnern!